Home / Race / Triple für die Ruhrpottbiker

Triple für die Ruhrpottbiker

Gleich an drei Orten auf drei Ebenen waren die Ruhrpottbiker am vergangenen Wochenende aktiv. 25 Sportler schickten die Essener im sauerländischen Grafschaft, im schwäbischen Dettingen und im tschechischen Nove Mesto auf die Piste.

Im Rahmen der Grafschafter MTB-Tage, der für die Fahrer der U17 und älter den 2. Lauf und für die U15 und jünger den 3. Lauf des jeweiligen Cups bedeutete, ging der größte Teil an den Start. Bei idealen Wetterbedingungen begann der Renntag für Mara Steffen (Team Messingschlager) als erste MSV-Athletin erfolgversprechend. Nach krankheitsbedingter Trainingspause verteidigte sie mit ihrem 2. Platz die Führung in der Gesamtwertung.

Im Rennen der Funklassen musste Jonas Lenkewitz nur einem anderen Fahrer in der U19 den Vortritt lassen. Auch die U17-Fahrer platzierten sich mit Rang 3 für Jan Kryjak und Rang 7 für Noah Reisdorf in den TopTen.

Das große Jahrgangsloch zeigte sich in der U15, in der kein Fahrer aus Steele vertreten war, über die U13 hat Volker an dieser Stelle bereits berichtet.

Besonders die Kleinsten verdienen den Respekt der Mitstreiter, hatten sie und ihre Eltern doch eine Anreise von mehr als 130km auf sich genommen, um dem Nachwuchs den Start zu ermöglichen. Unter den Jüngsten waren Lilly Dürfeld und Karin Objartel in der U6. Lilly Dürfeld erreichte den 2. Rang nachdem Karin leider kurz nach dem Start bereits ausschied. Die älteren Brüder der beiden Mädels Jan Objartel (14. Platz) und Paer Dürfeld (22. Platz) hatten nach dem langen Warmfahren noch genug Kraft, um das Rennen der U11 zu geniessen. Marlon Rödiger (Team HTB-Bikes) liefert sich über 4 Runden ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem weiteren Fahrer und gab sich erst im Schlussanstieg geschlagen.

Im großen Rennblock der U19-U23-Elite lieferte Sean Feldhaus zusammen mit Luca Buschmans eine geschlossene „Team“-Leistung ab. Von Anfang an bildeten sie mit zwei niederländischen Fahrer die Spitzengruppe, die sich schnell vom Hauptfeld absetzen konnte. Nach einem Defekt eines der beiden Oranje-Riders entledigten sie sich kurz aber heftig auch des letzten Widersachers. Einem beherzten Antritt am langen Anstieg vor dem Zielgebiet konnte Sean nach den anstrengenden Abitur-Wochen nichts mehr entgegensetzten und freute sich dennoch riesig über den zweiten Platz.

Rick Steffen (Team Messingschlager) ging anfangs noch das hohe Tempo der niederländisch-deutschen Spitzengruppe mit bis sie in zwei Zweier-Gruppen zerfiel und Rick als Fünfter sich alleine durchkämpfen musste. Diesen Platz hielt er sicher bis ins Ziel und setzt die Rennserie als Gesamt-Dritter fort.

Fast 500km mussten die 6 Steelenser Verteter des MTB-Landeskader NRW anreisen, um die 2. Bundesnachwuchssichtung im schwäbischen Dettingen bestreiten zu können. Deutlich schlechteres Wetter hatte das Terrain zu einer unberechenbaren Piste werden lassen. Selbst Technik-Spezialisten hatten große Mühe, sich im Sattel zu halten. Im Slalom-Wettkampf am Samstag lieferten die beiden Mädels Nina Kornatzki und Valerie Feldhaus als 6. und 7. ein unerwartet gutes und verdientes Ergebnis ab. Auch Nils Ader als 16. in der U17 und Leon Reinhard Kaiser (Team Fitline Monheim) als 14. in der U15 sicherten sich wichtige Punkte für die Bundesliga-Wertung. Diese Erfolgsserie setzte Leon am Sonntag im CC-Rennen mit einem hervorragenden 6. Platz fort. Weitere Ergebnisse aus dem CC-Rennen:
Merlin Muth 49., NIls Ader 64., Nina Kornatzki 15., Valerie Feldhaus 16., Renée Elena Kaiser (Team Fitline Monheim) 14.

Noch weiter trieb es den Bundeskader-Vertreter in MSV-Reihen Ben Zwiehoff (Bergamont-Hayes-Factory-Racing-Team) nach Nove Mesto in Tschechien zum UCI-WorldCup. Aus den hinteren Reihen gestartet verbeserte sich Ben Platz um Platz bis er als 20. ein Spitzen-Ergebnis in der U23-Konkurrenz ins Ziel fuhr.

Bilder von Michael Kryjak, Peter Feldhaus und Brigitta Feldhaus gibt es hier zu sehen!

About Ruhrpottbiker

Check Also

Beate Pelani zieht EM-Ticket im Cross-Duathlon in Lage

Am 12.03.2017 startete Ruhrpottbikerin Beate Pelani bei Topwetter im Rahmen der jährlichen Landesmeisterschaften NRW im …