Stefanie Dohrn ist Sportlerin des Jahres 2019

Ruhrpottbikerin Stefanie Dohrn ist erneut Sportlerin des Jahres in Ihrer Heimatregion Rhein-Berg. Sie verteidigt damit erfolgreich ihren Titel aus dem vergangenen Jahr.

Mehr als 3.500 Leser von Bergischer Landeszeitung und „Kölner Stadt-Anzeiger“ hatten sich an der zehnten Auflage der Sportlerwahl beteiligt und ihre Favoriten gewählt. Je zur Hälfte flossen die Voten der Leserwahl und einer Fachjury in die Gesamtpunktzahl ein.

Ganz oben auf den Treppchen steht erneut die Mountainbikerin Stefanie Dohrn als Sportlerin des Jahres.

„Ich freu‘ mich riesig über die Auszeichnung. Die letzte Saison war sehr erfolgreich, gekrönt mit einem 7ten Platz bei der Marathon Weltmeisterschaft. Auch wenn die Ehrung gerade nicht stattfinden kann, freue ich mich im Stillen und ziehe auch daraus Motivation für das Training in Corona Zeiten.“

Wir gratulieren von Herzen!

About BF

Check Also

MSV Nachwuchs erfolgreich beim NRW-Atheltikwettkampf

Etwa 90 Nachwuchssportler der Altersklassen U11 bis U17 starteten bei der elften Austragung des NRW-Athletikwettkampfes …