Home / Race / „Sprintankunft“ Weißenfels

„Sprintankunft“ Weißenfels

Bei der Tour de France hätten sie das Grüne Trikot des Sprintbesten übergestreift, in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) ging es für 7 RennfahrerInnen des MSV Steele bei der 4. Bundesnachwuchssichtung (U15/U17) um Punkte, vordere Startposition und natürlich um sportliche Ehren. Für den Landeskader NRW startend ging es für die sieben bei Temperaturen um die 35° C mit dem Technikmodul Sprint (XCE) los. Glücklicherweise war das Wettkampfgelände am Bismarckturm von viel schützenden Bäumen umgeben. Über das Qualifikationszeitfahren schafften es alle KaderfahrerInnen in die Elimintor Heats. Renée Elena Kaiser, ihr Bruder Leon Reinhard Kaiser und Ole Schönholz kamen danach noch Runde um Runde in den Heats weiter. Im großen Finale der U17 setzte sich Leon Reinhard überraschender als Sieger durch. Für seine Schwester Renée Elena lief es ähnlich gut. Als dritte gelang auch ihr der Sprung aufs Podest. Merlin Muth ebenfalls U 17 sprintete auf den 24. Platz Im vorletzten Rennen an diesem heißen Julinachmittag kämpfte Ole im kleinen Finale der U15 um die Plätze 4 bis 8. Als dritter sicherte er sich einen sehr guten 7. Gesamtrang. Benni Muth und Liam Kertz beendetet die Sprintwertung auf Platz 24 und 27. Lena Muth kam als 14 durchs Ziel. Am Sonntag wurden die Startreihen nach den Ergebnisse vom Samstag aufgestellt.
Leon Reinhard nutzte seine Startposition in Reihe 1 und wurde sensationell 3. bei der männlichen Jugend. Merlin Muth als 28. und Renée Elena Kaiser als 13. Im ebenfalls ausgezeichnet besetzten U15-Rennen konnte Ole Schönholz den Erfolg vom Samstag nicht ganz wiederholen, sorgte mit Rang 18. in der aber sehr wohl für einem Achtungserfolg. Als 31. kämpfte Benni Muth sich durchs Ziel. Lena Muth kam mit einen Kettenklemmer in die Feed Zone und verlor leider wertvolle Zeit. Am Ende konnte sie mit Platz 13 zufrieden sein. Der hohen Hitze Tribut zollen musste Liam Kertz. Er ging mit Magenproblem leider nicht an den Start.

Weißenfels_2

About Volker Schoenholz

Check Also

Trainingslager auf Mallorca

Eine Insel  mit zwei Bergen… ein Paradies für Radfahrer und ein beliebtes Trainingsrevier ambitionierter Radsportler …