Home / Cycling for all / Samstags-Fietstraining in den Schadijkse Bossen

Samstags-Fietstraining in den Schadijkse Bossen

Das unsere holländischen Nachbarn gerne und gut Radfahren liegt sicherlich nicht nur an der flachen und meist ebenen Landschaft, vermutlich liegt es auch daran , dass es in den Niederlanden ein breites Netz unterschiedlich angelegter MTB –Routen gibt. Nachdem wir in den letzten beiden Jahren die Route des TWC Overloon in der Provinz Brabant besucht hatten, ging es in diesem Jahr mit der fast kompletten Mittwochstrainingsgruppe nach Horst an der Maas. Die vom MTB Club de Schaak angelegt und permanent gepflegte Route kommt der klassischen Cross Country (XCO) Mountainbike Disziplin noch mehr entgegen. Geschult wird effektives Schalten im Gelände, kurze knackige Anstiege und Abfahrten verlangen ein optimales und effizientes Bremsen. Gutes Einteilen und einschätzen der eigenen Fähigkeiten werden geschult. Ein überpacen auf den ersten Kilometern wird schnell bestraft und endet nicht selten mit Quälerei im letzten Drittel. Natürlich sind die Abfahrten nicht mit denen im Bikepark Winterberg zu vergleich, dienen diese auch zur Schulung anderer aber nicht weniger wichtigerer Trainingsschwerpunkte, doch sollte die Runde nicht unterschätz werden. Die 19 km bzw. 27 km der MTB Route „DeSchaak“ lassen kaum Zeit zur Entspannung. So ein hochintensives und auch Mental fordernes Training, verlangt nach Erholung und Regeneration . Traditionell findet die 2.Trainingseinheit in einer amtlichen Frittenbude und die 3. und letzte Einheit im neuen gut sortierten Jumbosupermarkt statt.

Die Bestzeit auf der 19km Runde hält übrigens Guus Mol mit 47:39 min. Wer sich also an diesem Rekord versuchen möchte, in einer knappen Autostunde ist man mitten in den Schadijkse Bossen.

Tot Ziens

Volker Schönholz

About Ruhrpottbiker

Check Also

20. Bikebörse der Ruhrpottbiker am C.O.M.E.

Am 6.11.2016 findet in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr die traditionelle Bikebörse der …