Home / Race / Nachwuchsbundesliga Schopp und St .Ingbert // NRW Cup Grafschaft

Nachwuchsbundesliga Schopp und St .Ingbert // NRW Cup Grafschaft

Nachdem Auftakt im Schwarzwald machte der Ligatrack Station in der Pfalz. Rund um die  Eichwaldradrennbahn in Schopp wurden wieder wichtige Punkte für die Gesamtwertung und die Startaufstellung bei der DM vergeben. Mit Spannung erwartet wurden die Slalomwettbewerbe. Mit von der Partie unsere Slalomexperten Leon Kaiser (U17) und Ole Schönholz( U15). Leon in Hausach noch vierter, rauschte im Pfälzer Wald als 8. durchs Ziel.  Nach dem 1.Lauf noch auf Medaillenkurs liegend,  sammelte Ole als 5. wichtige Ligapunkte.  Ole Zilse (U17) wahrte mit dem 19.Platz  alle Möglichkeiten für das XCO Rennen am Sonntag. Bei den Schülern der U15 kamen Nikolas Kaiser als 14. Liam Kertz (Fuji Bikes) als 24. und Benni Muth als 26. ins Ziel. Unsere Damen Lena Muth (U15) und Renee Kaiser (U17) sausten als 16. und tolle 8. durch den Wald.

Der 2.Wettkampftag begann mit den Schülern der U15 schon um 09:00 Uhr in der Früh. Die Verantwortlichen des RV Schopp starteten das große Teilnehmerfeld in der Radrennbahn. Eine komplette Runde diente als Startloop, bevor es auf einen kräftezehrenden Rundkurs in den Wald ging. Ein top Ergebnis fuhr Nikolas Kaiser ein. Mit dem 8. Platz überraschte er nicht nur die Konkurrenz. Ole Schönholz erlebte an diesem Morgen einen rabenschwarzen Tag, als 30.bekam er nur noch einen Punkt gutgeschrieben. Benni Muth fuhr als 32.knapp an den Punkten vorbei. Konstante Topleistung lieferte wieder Leon Kaiser in der U17 ab. In einer vierer Spitzengruppe setzte er sich als dritter durch und gewann die Bronzemedaille. Ole Zilse landete auf Platz 21. Lena Muth wiederholte ihr Slalomergebniss und Renee Kaiser wurde 10.

Von Rheinland Pfalz ging es ins Saarland zum 3. Liga Event. Der RSC St. Ingbert als Ausrichter zusammen mit der unermüdlichen Familie Hemmerling, zauberten einen anspruchsvollen Parcour in ihren Wald uns sorgten so für eine gelungene Premiere. Als Technikmodul wurde der XCE Sprint ausgefahren. Licht und Schatten lagen an diesem Samstag nah beieinander. Leon Kaiser im Sprint an diesem Wochenende einfach unschlagbar, fuhr im anschließenden CC-Rennen  ein taktisch kluges Rennen und überquerte als 2. die Ziellinie. Ole Zilse überraschte mit der seine besten Saisonleistung als starker 15und in der weiblichen U17 fuhr Renee Kaiser auf einen soliden 10.Platz.

Die Sprintergebnisse der  Schülerklasse U15 blieben leider deutlich unter den Erwartungen. Ole Schönholz machte an diesem Tag das Material einen Strich durch die Rechnung. Als 19. verließ er frustriert den Rennplatz. Nikolas Kaiser wurde als bester Steeler 12. und  Liam Kertz (Fuji Bikes) kam als 15.rein. Für das XCO Rennen war also Wiedergutmachung angesagt!  Benni Muth bestätigte seine Leistung aus Schopp mit Platz 35.  Liam Kertz (Fuji Bikes) wurde 20. und Nikolas Kaiser glänzte als Jungjahrgang wieder mit Platz 8.  Als zwischenzeitlicher vierter konnte Ole Schönholz sich von Rennbeginn an in Szene  setzten, musste am Ende  aber noch 2 Fahrer ziehen lassen. Bei den Schülerinnen wurde Lena Muth 19.

Für ihre im laufenden Sichtungswettbewerb gezeigten Leistungen, wurden Leon Kaiser U17 und Ole Schönholz U15 von Nachwuchsbundestrainer Thomas Freienstein für die TIJV in Frankreich nominiert . Somit fahren gleich zwei Nachwuchssportler des MSV Steele zum diesem beliebten Ländervergleichswettkampf.

Zweiter Rennschauplatz war der NRW Cup in Graftschaft. Die traditionelle Rennveranstaltung im Sauerland zieht regelmäßig auch Sportler aus den Niederlanden an. Mit am Start auch unsere Hoffnungsträger in der U11 Marlon Rödiger und Dustin Neitzke in der U13. Im NRW Cup Leadertrikot startend gewann Marlon knapp den 2.Lauf und Dustin sicherte sich die Bronzemedaille. Philipp Krüger ebenfalls Schüler U11 wurde 13. Sehr erfreulich dass mit Anton Schulzevellinghausen als 11. Jan Objartel als 17. und Justus Frede drei weitere Sportler vom MSV in der U13 vertreten waren. Justus Frede konnte das Rennen leider nicht beenden.  In der Kidsklasse U9 trugen  Karin Objartel und Jan Hartmann das Vereinstrikot. Einziger Starter in der Klasse U15 war Leonard Wronna. Er kämpfte sich als 8. durchs Ziel.

IMG-20160612-WA000020160612_100326

20160528_11265620160528_17095520160529_12304820160529_085612

About Volker Schoenholz

Check Also

Trainingslager auf Mallorca

Eine Insel  mit zwei Bergen… ein Paradies für Radfahrer und ein beliebtes Trainingsrevier ambitionierter Radsportler …