6. MSV-Nachwuchstrophy powered by Hörgeräte und Augenoptik Bagus

Logo der MSV-Nachwuchs-Trophy, einem Mountainbikerennen in Essen für Kinder und Jugendliche.

Am 5. Mai 2024 veranstaltet der MSV Essen-Steele 2011 e.V. bereits zum 6. Mal die MSV-Nachwuchstrophy powered by Hörgeräte und Augenoptik Bagus. Auch diese Jahr ist die MSV-Nachwuchstrophy wieder Teil des ARAG-MTB-Schüler-Cup 2024 und damit einer der wichtigsten Wettkämpfe in NRW für Kids und Jugendliche im Alter von 3 – 14 Jahren.

Wir freuen uns auf diesen spannenden Saisonauftakt und wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern ein erfolgreiches Rennen und eine schöne Zeit bei uns auf dem „Center Of Mountainbike Essen„, dem COME.

Nicht mehr lange und die 6. MSV-Nachwuchs-Trophy powered by Hörgeräte und Augenoptik Bagus startet!

Tage

Stunden

Minutes

Seconds

Ausschreibung

Hier findest Du alle wichtigen Informationen rund um den Wettkampf. Wenn Du Fragen hast, findest Du weiter unten einen ausführlichen Abschnitt mit FAQs.

Tag:
Sonntag, den 05.05.2024

Vorläufiger Zeitplan

10:00 Uhr Geschicklichkeitsfahren U11 (Parcours 1), U7 (Parcours 2)
11:30 Uhr Geschicklichkeitsfahren U13 (Parcours 1), U9 (Parcours 2)
13:00 Uhr Geschicklichkeitsfahren U15 (Parcours 1)

14:30 Uhr XCO-Rennen Bambini U7 m+w (verkürzte & entschärfte Runde)
14:45 Uhr XCO-Rennen Kids U9 m+w (verkürzte & entschärfte Runde)
15:00 Uhr XCO-Rennen Schülerinnen/ Schüler U11

Anschließend Siegerehrung U7, U9

16:00 Uhr XCO-Rennen Schülerinnen/ Schüler U13
16:30 Uhr XCO-Rennen Schülerinnen/ Schüler U15

Anschließend Siegerehrung U11, U13, U15


Logo der Firma Bagus GmbH aus Essen

Unser Hauptsponsor

Hörgeräte und Augenoptik Bagus unterstützt auch die 6. Auflage der MSV-Nachwuchstrophy und ermöglicht es uns, eine erstklassige Veranstaltung zu organisieren!

Vielen Dank für die tolle Unterstützung!


Anmeldung

Die Anmeldung zur MSV-Nachwuchstrophy powered by Hörgeräte und Augenoptik Bagus erfolgt über den Service von Time & Voice. Direkte Anmeldungen über uns sind nicht möglich!

Junge Mountainbiker starten bei einem Rennen.

FAQ

Du bist das erste Mal bei der MSV Nachwuchs-Trophy und hast viele Fragen? Hier kommen hoffentlich alle Antworten, die Du benötigst.

Was ist zu beachten?

Im Jahr 2024 erfolgt die Gesamtwertung im ARAG-NRW-MTB-Schüler-Cup powered by time-and-voice wie im Vorjahr! Dabei werden die Technikteile (in unserem Fall das Geschicklichkeitsfahren) und die Ausdauerteile (in unserem Fall das Cross-Country-Rennen/ XCO) gleichgewichtig gewertet. Aus beiden Ergebnissen wird die Tagesplatzierung ermittelt, die auch maßgeblich für die Tages-Siegerehrung ist! Hier zählt bei Punktgleichheit die bessere Platzierung im Technikteil!

Punkte für die Gesamtwertung gibt es anhand dieser Tages-Gesamtwertung. Ihr solltet also in jedem Fall am Geschicklichkeitsfahren und am XCO-Rennen teilnehmen! Nur so habt Ihr die Möglichkeit auf maximale Punkte für die Tages- und Gesamtwertung zu kommen.

Auszug aus der Generalausschreibung

Was ist ein Geschicklichkeitsfahren?

Beim Geschicklichkeitsfahren gibt es sieben bis neun Hindernisse. Es kommt darauf an, diese fehlerfrei zu durchfahren. Für alle Hindernisse habt Ihr maximal 2 Min. Zeit. Wer nach 2 Min. nicht alle Hindernisse geschafft hat, bekommt die Punkte, die er bis dahin erreicht hat. An jedem Hindernis ist ein Schild, dass die Aufgabe und die Punktwertung erklärt. Durchfahrt ihr das Hindernis fehlerfrei, bekommt Ihr die ausgeschriebenen Punkte. Für Fehler (z.B. Fuß absetzen, Anlehnen, usw.) werden Euch Punkte abgezogen. Alle bei den Hindernissen erreichten Punkte werden addiert. Die Fahrerinnen und Fahrer mit den meisten Punkten gewinnen. Bei Punktgleichheit entscheidet die kürzere Fahrzeit. Genaue Instruktionen findet Ihr auf den Schildern an jedem Hindernis.

Mit welchen Pedalen darf ich fahren?

Das Pedalsystem ist freigestellt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die das Geschicklichkeitsfahren mit Flatpedals (also keine Klickpedale) ohne feste Verbindung zum Schuh absolvieren, erhalten 8 Bonuspunkte. Genaueres findet Ihr in der Generalausschreibung.

Darf ich das Geschicklichkeitsfahren üben?

Ja klar, aber nur zuhause! Du solltest Dich im Training mit den Übungen vertraut machen und entsprechende Hindernisse trainieren. Ein Training auf den am Wettkampfort eingerichteten Strecken ist verboten und führt zur sofortigen Disqualifikation!

Wie kann ich die Hindernisse besichtigen?

Du kannst vor oder nach den jeweiligen Läufen, die Hindernisse zu Fuß besichtigen. Da die Hindernisse von außen klar einsehbar sind, ist eine vorherige gemeinsame Besichtigung wie beim Trial nicht notwendig. Kommt also am besten etwas früher und schaut den anderen Fahrerinnen und Fahrern aufmerksam zu. Eine „Besichtigung“ mit dem Bike ist nicht gestattet und führt wie das Training auf den Strecken zur Disqualifikation.

Darf ich zwischendurch besichtigen?

Nein! Du kannst außerdem von außen zuschauen, wie die anderen fahren. Außerdem werden wir je nach Zeitplan Slots zur Besichtigung anbieten.

Wann starte ich?

Der Veranstalter hängt am Wettkampftag Listen aus, in denen die Startzeiten aller Fahrerinnen und Fahrer vermerkt sind. Diese sind unbedingt einzuhalten.

Muss ich mich an den Zeitplan halten?

Ja! Wer seine Startzeit verpasst, kann (sofern die Kommissäre und der Zeitplan es zulassen) evtl. nach allen anderen Startern das Geschicklichkeitsfahren absolvieren. Garantiert werden kann das aber nicht.

Darf mir jemand beim Geschicklichkeitsfahren helfen?

Nein! Eltern, Trainerinnen und Trainern und auch allen Betreuenden ist es untersagt, den Sportlerinnen und Sportlern während des Wettkampfes Anweisungen oder Tipps zu geben. Eine Absicherung der Sportlerinnen und Sportler ist aufgrund der Bauweise der Hindernisse nicht erforderlich, bzw. wird ggf. vom Veranstalter übernommen. Anfeuerung durch das Publikum ist natürlich erlaubt und erwünscht!

Sonst noch was?

Ja, macht Euch bitte mit den Regeln vertraut! Das gilt für Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer und natürlich auch die Eltern. Die Kommissäre können nicht anders und müssen die Regeln 1:1 umsetzen. Diskussionen bringen also nichts.

Im Übrigen geht es im NRW-MTB-Schüler-Cup nicht um die Weltmeisterschaft. Die Rennserie soll den Kids Spaß machen und einen Start in ihre Wettkampfkarriere ermöglichen. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie läuft das Geschicklichkeitsfahren der U7/ U9?

Hier gibt es 5 Hindernisse, wie z.B. schmaler Balken, Wippe, Engstelle usw., die durchfahren werden müssen. Diese sind altersgerecht. Für jedes durchfahrene Hindernis gibt es einen Punkt, maximal also 5 Punkte. Die erreichten Punkte zählen dann für die Startaufstellung des Kids-Race. Dabei stehen alle Kids mit 5 Punkten im ersten Startblock; alle Kids mit 4 Punkten im zweiten Startblock usw. Alle Kinder, die nicht am Geschicklichkeitsfahren teilgenommen haben, bilden den letzten Startblock.

Warum Geschicklichkeitsfahren für die U7/ U9?

Schwerpunkt der Nachwuchsausbildung im MTB-Sport ist die Fahrtechnik. Nur wer eine gute Fahrtechnik hat, kann die anspruchsvollen Cross-Country-Kurse gut und schnell fahren. Außerdem bringt Fahrtechniktraining jede Menge Spaß.

Wie wird die Startaufstellung beim Cross-Country-Rennen (XCO) gemacht?

Gemäß Generalausschreibung erfolgt die Startaufstellung für das XCO-Rennen in den Klassen des ARAG-MTB-Schüler-Cup 2024 wie folgt:
1. Nach der aktuellen Gesamtplatzierung im Cup.
2. Nach Auslosung.
Die Kommissäre können bis zu fünf Fahrern eine privilegierte Startposition geben.

Oh je, ich habe immer noch Fragen …

Das ist überhaupt kein Problem. Wir beantworten Deine Fragen gerne.