Home / Race / Frauen und Kinder zuerst!

Frauen und Kinder zuerst!

Halbzeit beim Bulls-Cup

Die Winterrennserie in der Eifel findet immer mehr Zuspruch. Bei den frühen Bundesliga- und Bundesnachwuchsrennen dient sie mit interessanten und herausfordernden Strecken als ideale Saisonvorbereitung.

Beim Auftakt der Rennserie in Kottenheim konnten sich insbesondere unsere Athletinnen gut in Szene setzen. Den Anfang machte Lena Muth mit einem 3. Platz in der U15, mit Nina Kornatzki (Team Megamo Factory Racing) als Siegerin und Renée Elena Kaiser (Fitline Monheim) als Zweite in der U17 setzte sich die weibliche Erfolgsserie bis zu den U19-Rennen mit der Siegerin Valerie Feldhaus und dem Damen-Rennen mit unserem Neuzugang Cemile Trommer ( Bikebahnhof Racing) auf dem zweiten Rang fort.

Die anderen Vereins-„Kinder“ aus dem Kaiserreich bewiesen ebenso eine ausgezeichnete Frühform: Brüderlich belegten Nicolas Richard in der U13 und Leon Reinhard Kaiser (beide Fitline Monheim) in der U17 jeweils den ersten Platz neben dem Podium während sich der Altmeister Stefan Kaiser in der Hobby-Shorttrack-Klasse Ü40 einen respektablen 7. Platz erkämpfte.

Musste Sean Feldhaus bereits in Kottenheim zuschauen, holte sich die Grippewelle zum Rennen in Adenau weitere Ruhrpottbiker-Opfer. Neben Sean fielen auch die Muth-Zwillinge Lena und Benny pünktlich zum Rennen aus. Bei der guten Form hätten sie sicherlich wertvolle Punkte für die Gesamtwertung einfahren können.

Aber „hätte, hätte, Fahrradkette!“ Hätte Stefan nicht so kräftig in die Pedale getreten, wäre ihm nicht bereits nach 20 Metern die Kette gerissen. Nicolas Richard schaffte mit dem 3. Platz den Sprung auf das Treppchen der U13. Leon Reinhard Kaiser fuhr ein taktisch geschicktes Rennen und musste sich im Endspurt nur knapp seinem Kollegen aus dem Landeskader beugen, Merlin Muth stieg mit dem 9. Platz in die Rennserie ein. Landeskader-Neuling Liam Kertz belegte in der U15 bei starker nationaler Konkurrenz den 14. Rang. Wieder waren es die Mädels, die für einen gelungenen Abschluss des Renntages sorgten: Renée Elena Kaiser 3. Platz, Nina Kornatzki 2. Platz in der U17 und Valerie Feldhaus als Siegerin in der U19 bewiesen, dass sie mit Recht zum MTB-Landeskader NRW gehören.

Mit Spannung schauen wir jetzt auf die beiden ausstehenden Rennen in Boos und Büchel bevor es in das wohlverdiente Trainingslager oder in die Osterferien geht.

Bilder zum Bulls-Cup mit den Ruhrpottbiker(inne)n findet Ihr hier!

About Peter Feldhaus

Check Also

Beate Pelani zieht EM-Ticket im Cross-Duathlon in Lage

Am 12.03.2017 startete Ruhrpottbikerin Beate Pelani bei Topwetter im Rahmen der jährlichen Landesmeisterschaften NRW im …