Deutsche Meisterschaften XCO

Mit den Deutschen Meisterschaften in Obergessertshausen / Bayern endete eine außergewöhnliche Mountainbike Saison. Mit einem Hauch von Indian Summer präsentierten sich die Wälder rund um die Strecke noch einen Tag vor den Meisterschaften. Doch dann setzte hier der Regen ein und verwandelte die Strecken binnen weniger Stunden in einen Schlammparcours. Richtige Reifenwahl und die innere Einstellung waren nun gefragt und Rennentscheidend. Pünktlich zum Start des Juniorenrennens hörte der Regen auf und knapp 60 Teilnehmer kämpften sich durch den Morast. Neben dem aktuellen Juniorenweltmeister Lennart Krayer, starteten auch die Ruhrpottbiker Nicolas Kaiser, Ole Schönholz und Benjamin Muth (beide Team Loco Cycles Essen). Alle drei konnten die Startloop für sich nutzen und setzten sich im vorderen Fahrerfeld fest bevor es in die technischen Passagen ging. Unbeschadet kamen sie aus der ersten Runde und arbeiteten sie sich unermüdlich weiter nach vorne. Mit den Plätzen 9 (Nicolas), 12 (Ole) und 15 (Benjamin) zeigten sie, dass mit ihnen in Deutschland zu rechnen ist.

Für die U23 Starter Leon Kaiser (Team Bulls) und Ole Zilse (Rose Racing Team) endete das Rennen sicherlich nicht optimal. Leon, lange Zeit auf Platz 6 liegend, musste er das Rennen durch einen Sturz leider Aufgeben. Ole kämpfte schon frühzeitig mit technischen Problemen und beendete das Rennen auf Platz 28.

Nachwuchs DM in Gedern

Eine Woche zuvor kämpften unsere Nachwuchsfahrer der Klassen U15 / U17 um den Meistertitel. Im hessischen Gedern war es für Philipp Krüger (Team Loco Cycles Essen), Paul Beljin und Niclas Bösing die erste DM-Teilnahme und entsprechend hoch war die Anspannung. Bevor es ins Rennen ging mussten alle Starter ein kurzes Zeitfahren für die Startaufstellung absolvieren. Philipp konnte sich mit Platz 24 für die fünfte und somit einer aussichtsreichen Startreihe qualifizieren. Bei Paul und Niclas lief es leider nicht optimal. Beide blieben hinter ihren Möglichkeiten. Im anschließenden konnte Philipp zwei Plätze gut machen, Paul 42. und Niclas 50.

In der Jugendklasse U17 war es Stella Rieke, die für den MSV mit Platz 7 das beste DM Ergebnis einfuhr. Bei den Jungs war Dustin Neitzke (Team Loco Cycles Essen) am Start. In einem großen Teilnehmerfeld belegt er Platz 36.

Für alle Teilnehmer des MSV heißt es nun erst einmal Off-Season, bevor es in wenigen Wochen in die Saisonvorbereitung 2021 geht.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

About Volker Schoenholz

Check Also

Sigma Sport Challenge in Neustadt: Accepted!

Am vergangenen Wochenende starteten fünf Ruhrpottbiker bei der 18. Sigma Sport Challenge in Neustadt an …